Herzlich willkommen,
User

Menu

Newsletteranmeldung

Wir halten Sie kostenlos immer auf dem Laufenden!


Aggressivität

In einer manischen Phase fallen oft alle Hemmschwellen, zudem fühlt sich der Betroffene „unbesiegbar“, was auch zu Beleidigungen und aggressivem Verhalten führen kann. Als Angehöriger ist es da natürlich nicht leicht, richtig zu reagieren. Grundsätzlich gilt: Versuchen Sie in angespannten Situationen möglichst ruhig zu bleiben, auch wenn Ihr Gegenüber Sie bis aufs Äußerte zu provozieren sucht. Denken Sie daran, dass lange Diskussionen mit einem akut manischen Menschen zu nichts führen, wenn überhaupt, dann erreichen Sie ihn mit kurzen und betont sachlichen Gesprächen. Auch wenn es schwer fällt: Schlucken Sie Ihren Ärger hinunter – Vorwürfe bringen jetzt eh nichts. Später, wenn die Phase abgeklungen ist, können Sie immer noch auf den Konflikt zurückkommen. Im Falle von körperlicher Gewalt gilt es allerdings, sich auf jeden Fall deutlich zu distanzieren, z.B. durch eine vorübergehende räumliche Trennung. Holen Sie sich auch Hilfe von außen. Und falls Sie Kinder haben: Schützen Sie diese unbedingt!

 

Aktuelle News

  • Studie “Neurobiologie der sprachlichen Informationsverarbeitung...

    Universitätsklinikum Tübingen[… weiterlesen]


    alle News
  • Dresdner Studie zur phasenverschiebenden Wirkung von Licht

    Das Universitätsklinikum Carl Gustav Carus in Dresden ruft zur Teilnahme an...[… weiterlesen]


    alle News
  • BipoLife-Studie zu Psychotherapie bei Bipolaren Störungen...

    Im Rahmen von BipoLife, einem deutschlandweiten Verbundforschungsprojekt,...[… weiterlesen]


    alle News
  • Umfrage zum Umgang mit genomischen Daten

    Bitte beteiligen Sie sich![… weiterlesen]


    alle News
  • Drei BipoLife-Studien am UKE Hamburg

    Der vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) geförderte Verbund...[… weiterlesen]


    alle News
  • BipoLife-Studie zur Psychotherapie bei Bipolaren Störungen in...

    Im Rahmen von BipoLife, einem deutschlandweiten Verbundforschungsprojekt, das...[… weiterlesen]


    alle News
  • Zwei Studien zu Bipolaren Störungen in Frankfurt am Main

    Die Universitätsklinik Frankfurt am Main ruft zur Beteiligung an zwei Studien...[… weiterlesen]


    alle News
  • Studie der Universität Mainz zu Bipolaren Störungen

    Frau Dr. Julia Linke von der Universität Mainz ruft zur Teilnahme an einer...[… weiterlesen]


    alle News

Aktueller Terminhinweis