Herzlich willkommen,
User

Menu

Newsletteranmeldung

Wir halten Sie kostenlos immer auf dem Laufenden!


Behandlung notwendig!

Die unzureichende Behandlung einer bipolaren Erkrankung kann schwerwiegende Folgen haben. Der hohe Leidensdruck von Betroffenen und ihren Angehörigen kann jedoch durch eine entsprechende Therapie gelindert werden, denn der Verlauf der Erkrankung kann durch individuelle Medikamenteneinstellung, spezielle psychotherapeutische Techniken und durch umfassende Information verbessert werden. Wichtig ist, dass die Erkrankung frühzeitig diagnostiziert wird! Ohne Behandlung erlebt nur ein äußerst geringer Prozentsatz der Betroffenen, nämlich 5–10%, keine weitere Episode bzw. können bis zur nächsten Episode manchmal Jahrzehnte dazwischenliegen. Beim Großteil der Patienten werden die Episoden durch den Alltag beeinflusst. Aus Unwissenheit begeben sich viele von Stimmungsschwan­kungen Betroffene unreflektiert in Stresssituation, wodurch neue Krankheitsepisoden ausgelöst werden können. Eine entsprechende Diagnose ist daher von großer Bedeutung, um durch Therapie die psychische Stabilität des Betroffenen wiederherzustellen und Rückfälle zu verhindern. Die bestmögliche Vorhersage für den weiteren Verlauf ermöglicht eine genaue Analyse des bisherigen Verlaufs!

 

Aktuelle News

  • Studie “Neurobiologie der sprachlichen Informationsverarbeitung...

    Universitätsklinikum Tübingen[… weiterlesen]


    alle News
  • Dresdner Studie zur phasenverschiebenden Wirkung von Licht

    Das Universitätsklinikum Carl Gustav Carus in Dresden ruft zur Teilnahme an...[… weiterlesen]


    alle News
  • BipoLife-Studie zu Psychotherapie bei Bipolaren Störungen...

    Im Rahmen von BipoLife, einem deutschlandweiten Verbundforschungsprojekt,...[… weiterlesen]


    alle News
  • Umfrage zum Umgang mit genomischen Daten

    Bitte beteiligen Sie sich![… weiterlesen]


    alle News
  • Drei BipoLife-Studien am UKE Hamburg

    Der vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) geförderte Verbund...[… weiterlesen]


    alle News
  • BipoLife-Studie zur Psychotherapie bei Bipolaren Störungen in...

    Im Rahmen von BipoLife, einem deutschlandweiten Verbundforschungsprojekt, das...[… weiterlesen]


    alle News
  • Zwei Studien zu Bipolaren Störungen in Frankfurt am Main

    Die Universitätsklinik Frankfurt am Main ruft zur Beteiligung an zwei Studien...[… weiterlesen]


    alle News
  • Studie der Universität Mainz zu Bipolaren Störungen

    Frau Dr. Julia Linke von der Universität Mainz ruft zur Teilnahme an einer...[… weiterlesen]


    alle News

Aktueller Terminhinweis