Herzlich willkommen,
User

Menu

Newsletteranmeldung

Wir halten Sie kostenlos immer auf dem Laufenden!


25.05.2017 15:30 Alter: 9 Stunde(n)

Workshop "Selbstmanagement und Psychotherapie Bipolarer Störungen"

Chemnitz, 25. Mai 2017


Workshop „Selbstmanagement und Psychotherapie Bipolarer Störungen – Wie können Betroffene, Angehörige und Therapeuten optimal zusammenarbeiten?“

Wer kann schwere seelische Krisen besser nachvollziehen als eine Person, welche ähnliche Krisen durchlebt hat? Als Experte aus Erfahrung kann sie sowohl glaubwürdiger Zuhörer als auch Spiegel, Rollenmodell und Ratgeber sein.

Seit einigen Jahren werden Betroffene, seltener auch Angehörige, durch Ex-In als Genesungsbegleiter qualifiziert und arbeiten sowohl im klinischen als auch im komplementären Bereich mit. Ein Beispiel dafür ist die Tagesklinik für Bipolare Störungen im Vivantes Humboldt-Klinikum. Wir wollen uns mit Ihnen über verschiedene Einsatzmöglichkeiten austauschen. Angehörige tragen die Hauptlast in der Versorgung und werden doch in der Therapie und im Hilfesystem viel zu wenig einbezogen. Psychoseseminare sind Orte für einen Austausch auf Augenhöhe zwischen Menschen mit eigenen Erfahrungen schwerer psychischer Krisen, ihrer Angehörigen und professioneller Helfer.

 

Wann?    

Donnerstag, 25. Mai 2017
15:30 bis 19:00 Uhr
Wo?




Technische Universität Chemnitz
Zentrales Hörsaalgebäude ("Orangerie")
Raum N002
Reichenhainer Straße 90
09126 Chemnitz



Kostenfreie Anmeldung per E-Mail an franziska.loth@psychologie.tu-chemnitz.de mit Betreff „Anmeldung PT Bipolar“

Flyer zum Workshop

Interessierte sind natürlich auch zur Teilnahme am Gesamtkongress (24./25. -27. Mai 2017) herzlich eingeladen. Es erwartet Sie ein spannendes Programm rund um das Thema Psychotherapie. In über 50 wissenschaftlichen Symposien und 40 Workshops können Sie Einblick in das Thema psychische Störungen und therapeutische Methoden gewinnen. Die Teilnamegebühr zum Gesamtkongress beträgt, je nach Personenkreis, 98 - 270 €.


 

Aktuelle News

  • Drei BipoLife-Studien am UKE Hamburg

    Der vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) geförderte Verbund...[… weiterlesen]


    alle News
  • Universität Mainz sucht Studienteilnehmer mit Bipolar-II Störung

    Studie in Mainz auf der Zielgeraden:

Für unsere Studie an der Universität...[… weiterlesen]


    alle News
  • Fragebogen für Angehörige - bitte beteiligen Sie sich!

    An der Fachhochschule der Diakonie in Bielefeld (Bethel) wird eine Studie...[… weiterlesen]


    alle News
  • BipoLife-Studie zu Psychotherapie bei Bipolaren Störungen...

    Im Rahmen von BipoLife, einem deutschlandweiten Verbundforschungsprojekt,...[… weiterlesen]


    alle News
  • Studie “Neurobiologie der sprachlichen Informationsverarbeitung...

    Universitätsklinikum Tübingen[… weiterlesen]


    alle News
  • Dresdner Studie zur phasenverschiebenden Wirkung von Licht

    Das Universitätsklinikum Carl Gustav Carus in Dresden ruft zur Teilnahme an...[… weiterlesen]


    alle News
  • BipoLife-Studie zu Psychotherapie bei Bipolaren Störungen...

    Im Rahmen von BipoLife, einem deutschlandweiten Verbundforschungsprojekt,...[… weiterlesen]


    alle News
  • Umfrage zum Umgang mit genomischen Daten

    Bitte beteiligen Sie sich![… weiterlesen]


    alle News