Textgröße
Kontrast
Have this page translated into English by Google

Sexualität

Bestimmte Medikamente wie z.B. manche Antidepressiva können die Libido beeinträchtigen. Auch zeigen bipolar Erkrankte in manischen bzw. depressiven Phasen mitunter ein erhöhtes bzw. vermindertes sexuelles Verlangen. Für die Beziehung kann das sehr belastend sein, insbesondere dann, wenn z.B. während einer Manie fremdgegangen wird.

Bitte denken Sie hier daran, dass eine Lösung oder Klärung dieser Probleme während der akuten Phase nicht möglich ist. Gerade in der Manie führt eine aktive Auseinandersetzung oft meist nur zu verhärteten Fronten. So schwer es auch fällt: Warten Sie, bis die Phase abgeklungen ist und wenden sich dann erst an den Partner, eventuell auch verbunden mit einem gemeinsamen Arztbesuch.

News

23.01.2023Festbetrag für Lithium wurde aufgehoben

Druck der Patientenvertretung erfolgreich: Festbetrag für Lithium wurde aufgehoben
Der GKV-Spitzenverband hat am 07.11.2022 beschlossen, den Festbetrag von [… weiterlesen]
nach oben
IE 10
IE 11
Cookies ermöglichen Ihnen die bestmögliche Nutzung dieser Website. Wenn Sie diese Website weiter nutzen, erklären Sie sich mit unseren Datenschutzrichtlininen einverstanden.. Bestätigung mit »OK« schließt diesen Hinweis. Mehr Infos / Datenschutzerklärung