Kontrast

Bin ich bipolar?

„Mir wurde schon oft gesagt, ich sei extrem launisch – bin ich eventuell bipolar?“

Vielleicht kann Ihnen bei der Beantwortung dieser Frage unser Fragebogen weiterhelfen. Letztliche Gewissheit kann aber nur die Konsultation eines Facharztes bringen. Vorzugsweise ist das ein Psychiater, aber auch Psychologen und Neurologen kennen sich mit Bipolaren Störungen aus.

Noch immer haben viele Menschen Berührungsängste, wenn es um den Besuch bei einem „Seelendoktor“ geht – man möchte schließlich nicht für „verrückt“ gehalten werden. Aber das ist völlig unbegründet. Diese Fachleute sind schlicht und einfach die richtige Adresse, wenn es um Fragen der psychischen Gesundheit geht. Sprechen Sie offen über die aufgetretenen Stimmungswechsel und Ihr jeweiliges Verhalten, beschönigen Sie nichts. Nur so kann sich der Arzt ein umfassendes Bild machen und Ihre Befürchtungen entweder entkräften oder gegebenenfalls Vorschläge für eine Therapie unterbreiten. Ganz wichtig hierbei ist, ob ein Leidensdruck besteht. Nicht jede Abweichung vom „Normalen“ ist gleich behandlungsbedürftig! Wenn Sie aber tatsächlich darunter leiden und Ihre Lebensführung deshalb eingeschränkt ist, sollten Sie Gegenmaßnahmen in Erwägung ziehen.

News

19.08.2020Aufruf Jules-Angst-Forschungspreis 2021

Aktuell muss auf die Vergabe des Jules-Angst-Forschungspreises für 2020 verzichtet werden, da es gegenwärtig nicht möglich ist, in ansprechenden [… weiterlesen]
nach oben
IE 10
IE 11
Cookies ermöglichen Ihnen die bestmögliche Nutzung dieser Website. Wenn Sie diese Website weiter nutzen, erklären Sie sich mit unseren Datenschutzrichtlininen einverstanden.. Bestätigung mit »OK« schließt diesen Hinweis. Mehr Infos / Datenschutzerklärung