Herzlich willkommen,
User

Menu

 

An die Mitglieder der DGBS


Essen, den 27.03.2015

Betr.: Aktuelle Erläuterung der Struktur der DGBS Jahrestagung 2015

Liebe Mitglieder der DGBS,

mit der 15. Jahrestagung versucht die DGBS aufgrund verschiedener äußerer Umstände als zunächst einmaligen Test neue Wege zu gehen.

Erstmalig werden die wissenschaftlichen Beiträge und vor allem die Industriesymposien in einem gesonderten Programm als wissenschaftliche Tagung zusammengefasst. Den Rahmen der 15. Jahrestagung der DGBS bildet aber weiterhin die trialogische Tagungsorganisation. Die Anmeldung zu einer Tagung berechtigt zudem zum Zugang für den anderen Tagungsteil. Die wissenschaftliche Tagung ist somit eingebettet in die eigentliche trialogische Tagung.

Wir reagieren hiermit auf verschiedene externe Entwicklungen und interne Wünsche von Mitgliedern. Als trialogische Gesellschaft sind wir sehr gefragt aufgrund unseres Modells und unserer einzigartigen Erfahrung in der Kommunikation und im Miteinander. Trotzdem führt die Mischung des Sponsorings dazu, dass wir von möglichen Förderern der Selbsthilfe und der Angehörigenarbeit nicht die Unterstützung bekommen, die möglich wäre. Umgekehrt dürfen Unterstützer Firmenstände und Industriesymposien aufgrund rechtlicher Bedingungen nicht fördern, wenn neben Profis Betroffene oder Angehörige anwesend sind, da sie keine Produktwerbung machen dürfen. Eine Trennung der trialogischen und der rein wissenschaftlichen Anteile der Tagung mit verschiedenen Programmen soll vor allem neue Fördermöglichkeiten für die Selbsthilfe schaffen, da gerade in diesem Bereich eine Unabhängigkeit von jeglicher industrieller Förderung wichtig ist.

Intern gab es zudem immer wieder den Wunsch gerade von neueren Mitgliedern, die sich in den wissenschaftlichen Veranstaltungen überfordert gefühlt haben, ein deutlicher abgrenzbares trialogisches Angebot zu schaffen. Mit der jetzigen formalen Trennung können wir noch individueller trialogische Weiterbildungen und Angebote schaffen, aber uns auch sehr gezielt der Aus- und Weiterbildung von Ärzten und Psychotherapeuten zuwenden. Somit werden wir erstmals ganz gezielte „Updates“ und „Schulungssymposien“ anbieten, die alle Mitglieder und Interessierten genau dort abholen, wo sie stehen.

Die beiden sich weiterhin sinnvoll ergänzenden Programme, eingebunden in viele gemeinsame Veranstaltungen, bieten uns also zahlreiche neue Möglichkeiten und erhalten alles Bewährte. Wir werden dieses nach der Jahrestagung entsprechend evaluieren und sehen, ob dieses Modellprojekt auch für die Zukunft sinnvoll erscheint. Keinesfalls soll aber die trialogische Ausrichtung der DGBS hierdurch geschwächt oder in Frage gestellt werden.

Wir freuen uns sehr auf Ihren Besuch der diesjährigen Tagung der DGBS.

Mit freundlichen Grüßen

Prof. Dr. Martin Schäfer (1.Vorsitzender der DGBS) für den Vorstand und das Organisationskomitee

Einladungsflyer DGBS Jahrestagung 2015

 
 
Cookies ermöglichen Ihnen die bestmögliche Nutzung dieser Website. Wenn Sie diese Website weiter nutzen, erklären Sie sich mit unseren Datenschutzrichtlininen einverstanden.. Bestätigung mit »OK« schließt diesen Hinweis. mehr Infos / Datenschutzerklärung