Herzlich willkommen,
User

Menu

Newsletteranmeldung

Wir halten Sie kostenlos immer auf dem Laufenden!



13.08.2017 03:05 Alter: 122 Tag(e)

Studie der Medizinischen Hochschule Hannover

Probanden mit bipolarer Erkrankung gesucht


Gesucht werden Patienten mit einer manisch-depressiven (bipolaren) Erkrankung für eine Studie zur Herzgesundheit (EAT-Studie).

Menschen mit schweren psychischen Erkrankungen haben ein höheres Risiko, Diabetes und Herz-Kreislauf-Erkrankungen zu entwickeln. Besonders hoch ist dieses Risiko für Menschen mit einer bipolarer Erkrankung. Wir beforschen die Risikofaktoren, die zu einer Herzerkrankung führen. Neueste wissenschaftliche Studien zeigen, dass Fettablagerungen um das Herz herum eine wichtige Rolle spielen. In unserer Studie wird deshalb das Herzfettgewebe mit modernsten Methoden erfasst. Zudem führen wir eine genaue Analyse der Herzleistungsfähigkeit durch und bestimmen Faktoren des metabolischen Syndroms.

Was erwartet mich in der Studie?

Die Untersuchungen umfassen

  • Körperliche Untersuchung
  • Blutentnahme
  • MRT-Untersuchung des Herzens
  • Sonografische Untersuchung des Herzens
  • Fragebögen zum Verhalten

Gesamtaufwand: etwa 2 Stunden

Was habe ich von der Teilnahme?

  • Sie erhalten eine Aufwandsentschädigung
  • Sie bekommen detaillierte Auskunft über Ihr persönliches Risiko, an einer Herzerkrankung zu erkranken
  • Auf Wunsch erhalten Sie Hinweise für gesunde Ernährung und Bewegung
  • Wenn wir eine Herzerkrankung feststellen, sorgen wir dafür, dass Sie umgehend eine Behandlung erhalten

Wie melde ich mich zur Studie an?

Bitte kontaktieren Sie
Frau cand. med. Felicitas Knedeisen
Tel.: 0163 29 43 89 1
E-Mail: EAT-Studie@mh-hannover.de 

Flyer zur Studie


 

Aktueller Terminhinweis