Herzlich willkommen,
User

Menu

Newsletteranmeldung

Wir halten Sie kostenlos immer auf dem Laufenden!


Ich stimme zu, dass diese Angaben zur Beantwortung meiner Anfrage verarbeitet und gespeichert werden. Ihre Daten werden nach abgeschlossener Bearbeitung dieser Anfrage gelöscht. Sie können auch zukünftig Ihre Einwilligung mit einer E-Mail an info[at]dgbs.de widerrufen. Ausführliche Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in der Datenschutzerklärung

Seminarreihe "Lernort Selbsthilfe"

Das Projekt "Lernort Selbsthilfe" der DGBS

Von 2011 bis 2013 entwickelte eine Arbeitsgruppe der DGBS ein Weiterbildungsprogramm für Leiterinnen und Leiter sowie für aktive Mitglieder von Bipolar-Selbsthilfegruppen. An der Entwicklung waren sowohl Betroffene als auch Angehörige beteiligt. Angeleitet und unterstützt wurde die Arbeitsgruppe von der Freiburger Organisationsentwicklerin und Coach Christine Kirchner (Homepage). Möglich gemacht wurde das Projekt durch die vorangegangene Projektentwicklung im Auftrag der BAG SELBSTHILFE sowie die großzügige Unterstützung des Dachverbands der BKK Krankenkasse.

Das Ergebnis ist eine zweistufige Seminarreihe für in der Selbsthilfe-Engagierte. Das Weiterbildungsprogramm ist in ein Basis- und ein Aufbauseminar mit jeweils drei Themenbereichen (Module) unterteilt. Seit 2014 bietet die DGBS einmal jährlich diese beiden mehrtägigen Seminare an. Für die Teilnehmer entstehen außer einem geringen Eigenbeitrag von 70,00 € und ihren Fahrtkosten keine weiteren Kosten; Seminargebühren, Unterkunft und Verpflegung sind in diesem Preis inbegriffen - die BKK fördert auch die Weiterführung des Projekts und die Durchführung der Seminare.

Ein Tipp für Interessierte: Reisekosten und Teilnahmegebühren können mit einem Projektantrag Ihrer Selbsthilfegruppe durch eine Krankenkasse finanziert werden. Darum müssten Sie sich allerdings selbst kümmern.

Hier ein Überblick über die Inhalte:

 

Basismodul 1:
„Wissen im Umgang mit der
Bipolaren Störung“









  • Wissen der Selbsthilfe
  • Definition, Häufigkeit, Ursachen der BS
  • Kennzeichen von Manie und Depression
  • Informationsquellen
  • Krankheitsbewältigung / Coping
  • Diagnostik und Therapie
  • Arzt-Patienten-Beziehung
  • Recovery, Frühwarnsystem, Notfallplan
  • Forderungen der DGBS zur Verbesserung
    der Versorgung von Menschen mit BS
  • Interessenvertretung in Politik und Medizin
  • Wissensmanagement
Basismodul 2:
„Selbstverständnis und
Identität der DGBS“



  • Wurzeln
  • Ziele und Struktur
  • Aufgaben und Kommunikation
  • Stärken und Schwächen, Chancen und Risiken
    in der Entwicklung der DGBS
  • Kooperationspartner
Basismodul 3:
„Gruppenarbeit und
Selbstfürsorge“







  • Bedeutung der Gruppen
  • Grundbedingungen und Gestaltung der Gruppentreffen
  • Spannungsfelder und Herausforderungen der Gruppen
  • Aufgaben der Gruppenleitung
  • Beteiligung, Nachfolge und Übergabe
  • Erfahrungsaustausch
  • Rolle der Angehörigen
  • Abgrenzung und Selbstfürsorge
  • Qualitätskriterien für Selbsthilfegruppen
Aufbaumodul 1:
"Selbstkompetenz und
Kommunikation"









  • Kommunikation
  • Tratschen (Warm-up, Fremd- und Selbstbild)
  • Kommunikationsformen
  • Ambivalenzen – Inneres Team
  • Selbstbild – Selbstkonzept
  • Wahrnehmung(-stäuschung)
  • Wer bin ich? - Ich und meine Rolle in der DGBS
  • JOHARI – Fenster
  • 360° - Feedback
  • 4-Ebenen-Modell – Kommunikationsquadrat
  • Wie sag ich‘s – Ich-Botschaften – 3-Bitten-Feedback

Aufbaumodul 2:
„Konfliktkompetenz“

 

 

 

 

 

 

  • Persönlicher Umgang mit Konflikten
  • Rollenspiel: Ein Mitglied will die Gruppe verlassen
  • mit anschließender Analyse des Konflikts
  • Konfliktvermeidung, Konfliktoffenlegung,
    Chancen der Konfliktklärung
  • Konfliktnetz
  • Konfliktreaktionen – Quadrat
    (Orientierung an eigenen und fremden Zielen)
  • Konflikt-Thermometer
  • Konfliktgespräch – Positionen <-> Interessen
  • Killerphrasen und Umgang mit diesen
  • Konfliktgespräch mit Ebenenwechsel
  • Konfliktprävention, Konfliktlösung, Mediation
Aufbaumodul 3:
"Öffentlichkeitsarbeit"





  • Bedeutung & Ziele der Öffentlichkeitsarbeit
  • Widerstände
  • Zielgruppen und Instrumente
  • Mitgliedergewinnung
  • Standpunktrede
  • Interessenvertretung und Patientenbeteiligung

Die bisher durchgeführten Seminare wurden sehr gut nachgefragt; offensichtlich besteht bei den Selbsthilfegruppen ein großer Bedarf an Unterstützung und Information. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der bisherigen Seminare empfanden diese mit ihren praxisorientierten, lebendig und abwechslungsreich präsentierten Inhalten als äußerst hilfreich, wie uns die vielen Rückmeldungen zeigen. Anregungen der Teilnehmenden nehmen wir gerne auf, um die Seminare weiter zu verbessern und auf die Bedürfnisse der Teilnehmer zuzuschneiden.

Seminartermine "Lernort Selbsthilfe" (Termine 2018)

  • Aufbauseminar 2018 mit bis zu 17 Teilnehmerinnen und Teilnehmern
    Samstag, 5. bis Montag, 7. Mai 2018
  • Basisseminar 2018 mit bis zu 17 Teilnehmerinnen und Teilnehmern
    Samstag, 17. bis Montag, 19. November 2017
    Ort: Hotel Hessenkopf in Goslar (Harz)

Erfahrungsbericht vom Basisseminar

Hinweis: Die Seminare können nicht als Bildungsurlaub anerkannt werden. Reisekosten werden nicht erstattet. Unterkunft und Verpflegung sind inbegriffen.

Wir danken an dieser Stelle nochmals für die freundliche Unterstützung durch den BKK Dachverband!

Ansprechpartner:

Wenn Sie an einem der Seminare teilnehmen möchten, schreiben Sie bitte eine E-Mail an den Angehörigenvertreter im Vorstand der DGBS Horst Harich, der die Seminare organisiert: h.harich@dgbs.de. Melden Sie sich bitte frühzeitig an, das erleichtert uns die Planung.

Flyer "Lernort Selbsthilfe"

 

Aktuelle News

  • Uniklinik Frankfurt sucht Menschen mit bipolarer Störung für...

    Teilnehmer gesucht [… weiterlesen]


    alle News
  • Studie in Mainz: Verwandte von Bipolar-I-erkrankten Menschen...

    Für eine Studie an der Universität Mainz suchen wir psychisch gesunde Verwandte...[… weiterlesen]


    alle News
  • Mainzer Studie zu Stress, Emotionen und Gehirnstrukturen

    Teilnehmer gesucht[… weiterlesen]


    alle News
  • Studie in Hamburg: Ambulantes Monitoring mittels Smartphone bei...

    Teilnehmer gesucht[… weiterlesen]


    alle News
  • Patienten mit bipolaren Störungen gesucht

    Studienzentrum Neuruppin/nördliches Brandenburg sucht Patienten mit bipolaren...[… weiterlesen]


    alle News
  • Studie in Tübingen: Patienten mit einer bipolar-affektiven...

    Smartphone basiertes ambulantes Monitoring von Frühwarnsymptomen einschließlich...[… weiterlesen]


    alle News
  • Teilnehmer gesucht: Bipolife Studie am Uniklinikum Dresden

    Der vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) geförderte Verbund...[… weiterlesen]


    alle News
  • Studie in Heidelberg: Angehörige von bipolaren Patienten gesucht

    Angehörigenstudie: Aktivierbarkeit von Gehirnstrukturen bei Angehörigen von...[… weiterlesen]


    alle News

Aktueller Terminhinweis

 
Cookies ermöglichen Ihnen die bestmögliche Nutzung dieser Website. Wenn Sie diese Website weiter nutzen, erklären Sie sich mit unseren Datenschutzrichtlininen einverstanden.. Bestätigung mit »OK« schließt diesen Hinweis. mehr Infos / Datenschutzerklärung