Herzlich willkommen,
User

Menu

Newsletteranmeldung

Wir halten Sie kostenlos immer auf dem Laufenden!


DGBS Starterpaket für Selbsthilfegruppen

Selbsthilfe ist Teamarbeit und kann nur gemeinsam gelingen. Deswegen möchten wir Sie gerne auch bei der Neugründung einer Selbsthilfegruppe unterstützen. So hat es sich z.B. bewährt, eine öffentliche Informationsveranstaltung durchzuführen, um über die Bipolare Störung zu informieren und gleichzeitig die neue Selbsthilfegruppe im Rahmen dieser Veranstaltung zu gründen. Ob dies auch in Ihrer Region möglich ist und wie wir dabei helfen können, sollten wir gemeinsam besprechen. Es werden sicherlich noch viele Fragen aufkommen, die wir dann gemeinsam klären können.

Als Ansprechpartner stehen Ihnen die Vertreter der Betroffenen und Angehörigen in der DGBS zur Verfügung:

E-Mail: selbsthilfe@dgbs.de

Je mehr wir sind, desto stärker sind wir und umso mehr können wir auch erreichen. Es freut uns, dass Sie ein Teil der Selbsthilfegemeinschaft werden möchten.

Um Ihnen die Gründung einer neuen Gruppe zu erleichtern, haben wir ein umfangreiches Paket mit vielen hilfreichen Materialien zusammengestellt.

Liste der Materialien im Starterpaket für Selbsthilfegruppen

  • Materialien der „Nationalen Kontakt- und Informationsstelle zur Anregung und Unterstützung von Selbsthilfegruppen" (NAKOS):
    - Starthilfe zum Aufbau von Selbsthilfegruppen. Ein Leitfaden
    - Flyer Selbsthilfegruppen. Reden und Handeln
    - Tipps für die Arbeit von Selbsthilfegruppen. Aus Erfahrungen lernen
    - Tipps zur Gründung von Selbsthilfegruppen. Mut zum Tun
    - Selbsthilfegruppen von Angehörigen. Mittelbar betroffen, selbst handeln
    - Selbsthilfekontaktstellen - Anlaufstellen für Informationen und Vermittlung

Damit die neue Selbsthilfegruppe bekannt wird und Mitglieder gefunden werden, ist ein wenig Werbung nötig. Wir haben wir einige Materialien entworfen, die hierfür nützlich sind:

  • 100 Flyer zur Werbung für die neue Selbsthilfegruppe. In diesem Flyer können die Kontaktdaten und evtl. auch schon Ort und Zeit der Treffen der Selbsthilfegruppe eingetragen werden. Diese Flyer sollten an Interessierte, Ärzte, Therapeuten, sozialpsychiatrische Dienste, Kliniken und weitere Multiplikatoren verteilt werden.
  • 100 Flyer mit Informationen über die DGBS. Zur Weitergabe an Interessierte und Multiplikatoren.
  • Musteranschreiben für Multiplikatoren.

Damit die oben genannten Multiplikatoren informiert und die Flyer weitergegeben werden, sollte man ein Anschreiben verfassen. Einen Entwurf haben wir beigefügt.

  • Bausteine für einen Pressetext. Zur Information der örtlichen Presse können diese Bausteine genutzt werden.
    Die Mustertexte können hier heruntergeladen und individuell angepasst werden (siehe unten).
  • Verschiedene Ausgaben der DGBS Mitgliederzeitschrift "InBalance" als wertvollen Ratgeber zur Information und Arbeit in der Gruppe.
  • Das Buch „Manisch-depressiv für Dummies" von Candida Fink und Joe Kraynak.
    Dieses Buch ist eine Leihgabe der DGBS, die Sie behalten dürfen, solange Ihre Selbsthilfegruppe besteht. Falls Sie aber von einer Gruppengründung absehen, senden Sie es bitte an die DGBS-Geschäftsstelle zurück.
    Auch um die Rücksendung der übrigen Materialien bitten wir Sie herzlich, damit diese dann anderen Initiatoren zur Verfügung gestellt werden können.

Das Starterpaket können Sie gegen eine Schutzgebühr in Höhe von 5,00 € bei der DGBS-Geschäftsstelle erhalten:

DGBS
Klinik für Psychiatrie
Heinrich-Hoffmann-Straße 10
60528 Frankfurt am Main
Tel.: 0700 333 444 54 (12 Cent/Minute aus dem deutschen Festnetz)
E-Mail: info@dgbs.de

Downloads

Formular zur Anforderung des Selbsthilfe-Starterpakets

Musteranschreiben Multiplikatoren (als Word-Dokument)

Musteranschreiben Multiplikatoren (als pdf-Datei)

Pressetexte (als Word-Dokument)

Pressetexte (als pdf-Datei)

 

Aktuelle News

  • Studie in Mainz: Verwandte von Bipolar-I-erkrankten Menschen...

    Für eine Studie an der Universität Mainz suchen wir psychisch gesunde Verwandte...[… weiterlesen]


    alle News
  • Studie der Medizinischen Hochschule Hannover

    Probanden mit bipolarer Erkrankung gesucht[… weiterlesen]


    alle News
  • Psychoedukationsgruppe in Hamburg

    am Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf (UKE)[… weiterlesen]


    alle News
  • Mainzer Studie zu Stress, Emotionen und Gehirnstrukturen

    Bitte beteiligen Sie sich![… weiterlesen]


    alle News
  • Drei BipoLife-Studien am UKE Hamburg

    Der vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) geförderte Verbund...[… weiterlesen]


    alle News
  • Universität Mainz sucht Studienteilnehmer mit Bipolar-II Störung

    Studie in Mainz auf der Zielgeraden:

Für unsere Studie an der Universität...[… weiterlesen]


    alle News
  • Fragebogen für Angehörige - bitte beteiligen Sie sich!

    An der Fachhochschule der Diakonie in Bielefeld (Bethel) wird eine Studie...[… weiterlesen]


    alle News
  • BipoLife-Studie zu Psychotherapie bei Bipolaren Störungen...

    Im Rahmen von BipoLife, einem deutschlandweiten Verbundforschungsprojekt,...[… weiterlesen]


    alle News

Aktueller Terminhinweis