Kontrast

Erfahrungsberichte

DGBS

geordnet nach Titel



Geislinger, Rosa; Heinz GrunzeBipolare Störungen (manisch-depressive Erkrankungen)

Ratgeber für Betroffene und Angehörige
Durch die gemeinsame Autorenschaft einer der Angehörigenarbeit und Selbsthilfe verpflichteten Psychologin und eines in Klinik und Forschung tätigen Psychiaters wird auf viele Aspekte der Erkrankung eingegangen. In einem Interview werden Einblicke in die Geduld und das Verständnis vermittelt, die Angehörige und Freunde aufbringen müssen, und wie hilfreich es dabei ist, umfassend über die Erkrankung informiert zu sein.
Herausgegeben von der DGBS

ISBN: 978-3831145195
Autor: Books on Demand
Veröffentlicht: 2005

Link zum Buch bei Amazon
Cover »Bipolare Störungen (manisch-depressive Erkrankungen)«

Bräunig, Peter; Stephanie Krüger, Yvette RosbanderKinder bipolar erkrankter Eltern

Wie sich die bipolare Erkrankung eines Elternteils auf die Kinder auswirkt
Herausgegeben von der DGBS

ISBN: 978-3833425844
Autor: Books on Demand
Veröffentlicht: 2005

Link zum Buch bei Amazon
Cover »Kinder bipolar erkrankter Eltern«

Kingma, RenateMit gebrochenen Flügeln fliegen

Menschen berichten über Bipolare Störungen
Dies ist ein Lehrbuch der besonderen Art: Menschen, die an einer Bipolaren Störung leiden, schildern ihre ganz persönliche Lebens- und Krankengeschichte von der Kindheit über den ersten Ausbruch bis zur exakten Diagnose und der angemessenen Behandlung. Sie sprechen über Probleme in Partnerschaft und Beruf, über Angst und Einsamkeit, über die Schwierigkeiten, den richtigen Arzt zu finden und ihre Krankheit annehmen zu können. Manche Berichte klagen an, manche sprechen von Resignation, manche vom Siegen. Auch Dankbarkeit klingt immer wieder an. Bevor ein junger Arzt seinen ersten Patienten sieht, sollte er dieses Buch gelesen haben. Er wird dann vieles besser verstehen können. Es kommen auch Angehörige zu Wort. Ihre Berichte zeigen, dass auch sie Hilfe brauchen, um mit der Überforderung durch die Krankheit in ihrer Familie fertig zu werden.
Herausgegeben von der DGBS

ISBN: 978-3833006623
Autor: Books on Demand
Veröffentlicht: 2005

Link zum Buch bei Amazon
Cover »Mit gebrochenen Flügeln fliegen«

Krüger, StephanieMutter werden mit einer Bipolaren Störung - was sollte ich wissen?

Ein Ratgeber für Patientinnen
Frauen mit einer bipolaren (manisch-depressiven) Erkrankung sind verunsichert, wenn sie schwanger werden wollen oder ungeplant schwanger geworden sind. Diese Schrift soll Frauen mit einer bipolaren Erkrankung dabei helfen, sich über wichtige und spezifische Fragen zu Schwangerschaft, Geburt und Stillzeit zu informieren.
Herausgegeben von der DGBS

ISBN: 978-3833005954
Autor: Books on Demand
Veröffentlicht: 2003

Link zum Buch bei Amazon
Cover »Mutter werden mit einer Bipolaren Störung - was sollte ich wissen?«

Bauer, Michael (Hrsg.)S3-Leitlinie - Diagnostik und Therapie Bipolarer Störungen

Leitlinien dienen dazu, Versorgungsfragen zu formulieren, das umfangreiche Wissen dazu zusammenzutragen und kritisch zu bewerten, gegensätzliche Standpunkte zu klären und das derzeitige Vorgehen der Wahl zu definieren. Sie sollen Patienten, Angehörige und Therapeuten bei der Entscheidung über angemessene Maßnahmen der Krankenversorgung unter spezifischen medizinischen Umständen unterstützen. Die vorliegende Leitlinie setzt dieses Ziel für die Bipolaren Störungen um.

ISBN: 978-3642377730
Autor: Springer
Veröffentlicht: 2013

Link zum Buch bei Amazon
Cover »S3-Leitlinie - Diagnostik und Therapie Bipolarer Störungen«

Schäfer, Ulrike; Michael BauerStimmungsschwankungen bei Kindern und Jugendlichen

Stimmungsschwankungen im Kindes- und Jugendalter sind häufig und sehr unterschiedlich. In diesem Buch wird über die verschiedenen Ursachen informiert. Neben den entwicklungsbedingten Stimmungsschwankungen wird über depressive und manische Erkrankungen, deren Früherkennung und Behandlung aufgeklärt.
Aus dem Inhalt:
- Stimmungsschwankungen im Kindesalter
- Stimmungsschwankungen im Jugendalter
- Die zehn wichtigsten Fragen und Antworten zur Depression und manisch-depressiven Erkrankung im Kindes- und Jugendalter
- Depressionen bei Kindern und Jugendlichen
- Die manisch-depressive Erkrankung im Kindes- und Jugendalter
- Adressen von Selbsthilfegruppen und Ansprechpartnern
Herausgegeben von der DGBS

ISBN: 978-3837048926
Autor: Books on Demand
Veröffentlicht: 2009

Link zum Buch bei Amazon
Cover »Stimmungsschwankungen bei Kindern und Jugendlichen«

Langosch, JensVademecum Bipolare Störungen

Die Pharmakotherapie der bipolaren affektiven Störung (manisch-depressive Erkrankung)
Dieses Buch bietet in übersichtlicher Form die wichtigsten Therapiemöglichkeiten der Bipolaren Störung. Die Anwendung von stimmungsstabilisierenden Medikamenten, Antidepressiva, Benzodiazepinen und atypischen Neuroleptika wird anschaulich erläutert. Kompakt und aktuell enthält es detaillierte Angaben zu Präparaten, Dosierungen, Neben- und Wechselwirkungen.
Herausgegeben von der DGBS

ISBN: 978-3831145188
Autor: Books on Demand
Veröffentlicht: 2009

Link zum Buch bei Amazon
Cover »Vademecum Bipolare Störungen«

Bauer, Michael (Hrsg.)Weißbuch Bipolare Störungen in Deutschland

Epidemiologie – Morphologie – Neurofunktionale Grund­lagen – Genetik – Diagnostik – Therapie – Phasenpro­phy­laxe – Prognose – Psychoedukation – Neuropsychologie – Forensik – Kinder- und Jugendpsychiatrie – Kosten – Selbsthilfe

14 wissenschaftliche Expertengruppen
* dokumentieren umfassend den aktuellen Stand des Wissens und Konflikte in Forschung, Patientenversorgung, Selbsthilfe, Sozioökonomie,
* analysieren Defizite,
* zeigen auf, was zu tun ist. Ein unentbehrliches Handbuch für die Forschung, Patientenversorgung, Gesundheitspolitik und Öffentlichkeit
Redaktion: Prof. Dr. Dr. Michael Bauer
Herausgegeben von der DGBS

ISBN: 978-3833447815
Autor: Books on Demand
Veröffentlicht: 2006

Link zum Buch bei Amazon
Cover »Weißbuch Bipolare Störungen in Deutschland«

Bräunig, Peter; Petra WagnerZwischen den Polen von Manie und Depression

Psychoedukation bei bipolarer Erkrankung
Manisch-depressive Erkrankungen stellen ein ernstzunehmendes Gesundheitsproblem unserer Zeit dar. Neueren Untersuchungen zufolge sind nahezu 4 Millionen Menschen in Deutschland von dieser Krankheit betroffen. Die weite Verbreitung in der Bevölkerung, die häufigen Rückfälle und die oft schwerwiegenden Folgen der Erkrankung verdeutlichen die Notwendigkeit einer angemessenen Behandlung. Erst in den letzten Jahren wurden ergänzend zur medikamentösen Therapie verstärkt auch psychotherapeutische Behandlungsverfahren entwickelt. Dem lag die Erkenntnis zugrunde, dass nicht nur biologische, sondern zahlreiche weitere Faktoren, wie z.B. Stress oder Alltagsprobleme auf die Entstehung und den Verlauf der Erkrankung Einfluss nehmen können. Psychoedukation, also die Wissensvermittlung über die Erkrankung und deren Bewältigung, hat sich sowohl für Betroffene als auch Angehörige als eine wirkungsvolle Unterstützung im Umgang mit der Erkrankung bewährt. Dieses Buch möchte deshalb Betroffene, Angehörige und den interessierten Leser über Wissenswertes zum Thema Psychoedukation informieren. Hauptanliegen der Autoren, die seit einigen Jahren Psychoedukation bei manisch-depressiven Erkrankungen mit Erfolg anwenden, ist es, nicht nur praxisnahe Erläuterungen zu den Inhalten psychoedukativer Programme zu geben, sondern gleichzeitig das Interesse für diese Behandlungsform bei Betroffenen und Angehörigen zu wecken.
Herausgegeben von der DGBS

ISBN: 978-3833407499
Autor: Books on Demand
Veröffentlicht: 2004

Link zum Buch bei Amazon
Cover »Zwischen den Polen von Manie und Depression«

News

06.04.2020Online Unterstützungsgruppe für Angehörige

"Social distancing" oder Kontaktverbote sind zur Zeit für viele Menschen eine große psychische Herausforderung. Um einen Weg aus der sozialen Isolation zu [… weiterlesen]
nach oben
IE 10
IE 11
Cookies ermöglichen Ihnen die bestmögliche Nutzung dieser Website. Wenn Sie diese Website weiter nutzen, erklären Sie sich mit unseren Datenschutzrichtlininen einverstanden.. Bestätigung mit »OK« schließt diesen Hinweis. Mehr Infos / Datenschutzerklärung