Herzlich willkommen,
User

Menu

Newsletteranmeldung

Wir halten Sie kostenlos immer auf dem Laufenden!


Fachbücher Recht

Weitere Buchempfehlungen sind willkommen. Bitte senden Sie Ihre Vorschläge zu dieser Literatursparte an info@dgbs.de

Hinweis: Das Datum der Veröffentlichung bezieht sich auf die jeweils letzte Auflage.


( Liste ordnen nach Titel | Autor | Erscheinungsdatum )

Dietz, Angelika; Niels Pörksen, Wolfgang Voelzke Behandlungsvereinbarungen

Vertrauensbildende Maßnahmen in der Akutpsychiatrie
Die Behandlungsvereinbarung ist ein Vertrag zwischen PatientIn und psychiatrischer Einrichtung. Mit ihr wird in krisenfreier Zeit eine detaillierte Absprache für Krisenzeiten vorgenommen. Entwickelt wurde die Vereinbarung in den Bielefelder Kliniken, forciert von den drei Herausgebenden dieses Buches. Der Band enthält Erfahrungen aus drei Perspektiven: Der Erfahrenen, der Angehörigen und des Klinikpersonals. Dargestellt werden aber auch weitere Instrumentarien, die helfen können, das Krisengeschehen einzuschränken, wie z.B. der Krisenpass oder das Psychiatrische Testament. Die entscheidende Aussage lautet: Vertrauensbildende Maßnahmen in der Psychiatrie haben für alle Beteiligten positive Effekte. Und sie sind keine Utopie mehr, sondern sollten Grundlage psychiatrischen Handelns sein.
Dieses Buch ist im Handel vergriffen, jedoch eventuell gebraucht erhältlich.

ISBN: 978-3884142165
Verlag: Psychiatrie-Verlag
Veröffentlicht 1998
Preis: 0,00 €
bei www.amazon.de bestellen

Dodegge, Georg; Andreas Roth Betreuungsrecht

Systematischer Praxiskommentar
Das Buch beschreibt und erläutert das Betreuungsrecht anhand von Sachkomplexen. Durch die systematische Darstellung - ausgehend vom Ablauf einer Betreuung - werden die tatsächlichen Sachzusammenhänge transparent und das oft komplexe Ineinandergreifen der Vorschriften nachvollziehbar. Praxishandbuch und Kommentar zugleich, ist das Werk eine echte Arbeitshilfe. Die 2. Auflage berücksichtigt die umfassenden Neuerungen des Betreuungsrechtsänderungsgesetzes vom 1.7.2005 und verdeutlicht die Konsequenzen für die praktische Betreuungsarbeit.

ISBN: 978-3898177269
Verlag: Bundesanzeiger
Veröffentlicht 2010
Preis: 58,00 €
bei www.amazon.de bestellen

Knittel, Wolfgang Betreuungsrecht

Die Textsammlung enthält neben einer umfassenden Einführung alle maßgeblichen Rechtsvorschriften zum Betreuungsrecht in aktueller Fassung. Die 4. Auflage berücksichtigt die umfassenden Neuerungen des Betreuungsrechtsänderungsgesetzes und verdeutlicht die Konsequenzen für die praktische Betreuungsarbeit.

ISBN: 978-3898174039
Verlag: Bundesanzeiger
Veröffentlicht 2005
Preis: 14,80 €
bei www.amazon.de bestellen

Deinert, Horst Das Recht der psychisch Kranken

Eine Zusammenstellung bundes- und landesrechtlicher Vorschriften
Eine Freiheitsentziehung zur Gefahrenabwehr im öffentlichen Interesse oder zum Schutz eines psychisch Kranken stellt einen Eingriff in die grundrechtlich geschützte Sphäre des Betroffenen dar, der nur auf Grund eines Gesetzes erfolgen darf. Ähnlich stellt sich die zwangsweise medizinische Behandlung psychisch kranker Menschen dar.
Das Recht der psychisch Kranken ist eine Sammlung bundes- und landesrechtlicher Bestimmungen, die die Hilfsangebote und Schutzmaßnahmen bei psychischen Krankheiten enthalten. Da diese in erster Linie Sache der Bundesländer sind, enthält das Buch die Psychisch-Kranken- und Unterbringungs- sowie die Maßregelvollzugsgesetze aller 16 Bundesländer, die überwiegend seit Inkrafttreten des Betreuungsgesetzes grundlegend reformiert worden sind, darunter die Bestimmungen aus Nordrhein-Westfalen und Schleswig-Holstein, die erst kürzlich vollständig neugefasst wurden. Weiter sind die bundesrechtlichen Verfahrensbestimmungen für Unterbringungen aus dem FGG, dem FrEG und der Strafprozeßordnung sowie Auszüge aus Grundgesetz, BGB, JGG, StGB und StVollzG sowie das Kastrationsgesetz abgedruckt. Das Buch enthält ferner eine rechtstatsächliche Untersuchung zur Praxis der freiheitsentziehenden Unterbringung.
Gesetzesstand: 1.4.2000

 

ISBN: 978-3887849931
Verlag: Bundesanzeiger
Veröffentlicht 2000
Preis: 28,00 €
bei www.amazon.de bestellen

Trenk-Hinterberger, Peter Die Rechte behinderter Menschen und ihrer Angehörigen

Herausgeber: Bundesministerium für Gesundheit, Bundesarbeitsgemeinschaft Hilfe für Behinderte.
Dieses Buch ist im Handel vergriffen, jedoch eventuell gebraucht erhältlich.

ISBN: 978-3893811007
Verlag: Ministerium für Gesundheit
Veröffentlicht 2005
Preis: 0,00 €
bei www.amazon.de bestellen

Labuhn, Günther; Achim Labuhn, Dirk Veldtrup Familiengericht und Vormundschaftsgericht

Genehmigung und Verfahren in der Praxis
Das Werk ist ein wichtiges und komplettes Nachschlagewerk für alle im Bereich des Familien- und Vormundschaftsrechts tätigen Praktiker. Es bringt eine vollständige Darstellung des gesamten Tätigkeitsbereiches des Vormundschaftsgerichts und nunmehr - neu und wesentlich erweitert nach der Kindschaftsrechtsreform - auch des Familiengerichtes. Es enthält eine umfassende, systematische, nach Sachgebieten geordnete Darstellung des Eltern-, Vormundschafts-, Betreuungs-, Familien- und Scheidungsrechts in tabellarischer Form. Ein Anhang bringt Merkblätter, spezielle Erläuterungen und Vorschriften, Muster von Verfügungen, Beschlüssen etc. zu praxisrelevanten Bereichen des Themengebiets, die z.T. auf der beiliegenden CD-ROM als ausfüllbare Formulare enthalten sind.

ISBN: 978-3887849191
Verlag: Bundesanzeiger
Veröffentlicht 1999
Preis: 45,00 €
bei www.amazon.de bestellen

Fiala, Johannes; Phil Nerb Geldanlagen für Mündel und Betreute

Rechtliche und finanzmathematische Grundlagen für Vormünder und Betreuer
Das Buch bietet eine praxisorientierte Darstellung des Rechts der Mündelgeldanlage. Alles für Sie Wissenswerte zu Anlageinstrumentarien, Anlagezielen sowie Haftungsrisiken und -konsequenzen wird verständlich und fundiert erläutert. Übersichtliche Darstellung der rechtlichen sowie betriebs- und finanzwirtschaftlichen Grundlagen. Vermittlung der Grundlagen ordnungsgemäßer Finanzplanung, Hilfen zur Einschätzung der Rentabilität von Anlageprodukten.

ISBN: 978-3898177276
Verlag: Bundesanzeiger
Veröffentlicht 2009
Preis: 34,80 €
bei www.amazon.de bestellen

Meier, Sybille M. Handbuch Betreuungsrecht

Das Betreuungsrecht hat seit seiner Neuregelung an praktischer Bedeutung entscheidend zugenommen. Ziel des Buches ist es, einen Überblick über die wesentlichen Probleme der Praxis zu geben. Dies gelingt in vorzüglicher Weise.

Viele aus der langjährigen Betreuungstätigkeit der Autorin heraus entwickelte Beispiele sowie Hinweise, Checklisten und Muster geben umfassend praktische Hilfe bei der Bewältigung der Probleme des Gebietes. Dabei sind die beiden Anhänge für die Durchsetzung von Vergütungsansprüchen von besonderer Bedeutung: es handelt sich um verschlagwortende Sammlungen aktueller Entscheidungen zu Auslagen und Vergütungen.

(Zitat aus: Mitteilungen des Deutschen Richterbundes, Landesverband Berlin, 22.10.01)
Dieses Buch ist im Handel vergriffen, jedoch eventuell gebraucht erhältlich.

ISBN: 978-3811499263
Verlag: C. F. Müller
Veröffentlicht 2001
Preis: 0,00 €
bei www.amazon.de bestellen

Raack, Wolfgang; Jürgen Thar Leitfaden Betreuungsrecht

Ratgeber für Betreuer, Angehörige, Betroffene, Ärzte und Pflegekräfte
Dieser Leitfaden ist weniger juristisch, sondern mehr praxisbezogen aufbereitet. Die bisherigen Erfahrungen mit dem Betreuungsgesetz werden umfassend dokumentiert. Neben der Aufschlüsselung der sog. Querschnittsaufgaben werden im Anhang neue Formulare, Muster und Checklisten vorgestellt. Der Leitfaden richtet sich an alle, die sich erstmals mit Fragen der Betreuung befassen und alle diejenigen, die sich zuverlässig in kurzer und knapper Form zusammenhängend über den Stand des Betreuungsrechts und seine praktische Umsetzung informieren wollen.

ISBN: 978-3898177252
Verlag: Bundesanzeiger
Veröffentlicht 2009
Preis: 24,80 €
bei www.amazon.de bestellen

Lilie, Hans; Joachim Radke Lexikon Medizin und Recht

Juristische Fachbegriffe für Mediziner
Jeder Mediziner wird heute täglich mit rechtlichen Fragen konfrontiert. Die zunehmende Verunsicherung der Mediziner macht eine rechtliche Absicherung bei der Dokumentation von Aufklärung und therapeutischen Maßnahmen notwendig.

Medizinrecht von A - Z: Rascher Zugriff auf alle für Mediziner relevanten juristischen Fachbegriffe von A wie Ärztliche Aufklärung bis Z wie Zwangsbehandlung. Maximale Absicherung gegen Rechtsstreitigkeiten durch Verwendung der korrekten juristischen Terminologie. Mehr Sicherheit bei der wasserdichten Dokumentation von Aufklärung und therapeutischen Maßnahmen. Optimale Unterstützung bei der Formulierung von medizinischen Gutachten.

ISBN: 978-3131297419
Verlag: Thieme
Veröffentlicht 2004
Preis: 49,95 €
bei www.amazon.de bestellen

Abraham, Anke Ohne Moos nix los

Geld und Schulden bei psychischen Erkrankungen
Gegen Schulden lässt sich durchaus etwas tun, sogar ohne Schuldnerberatungsstelle. Wichtigste Voraussetzung für die Regulierung eigener Schulden ist, sich nicht selbst zu belügen, sondern sich den Tatsachen zu stellen und eine (ehrliche!) Auflistung vorzunehmen. Nach der Bestandsaufnahme müssen die ersten Schritte festgelegt und koordiniert werden. Was macht man beispielsweise mit Mahn- oder Pfändungsbescheiden? Was tun, wenn gar der Gerichtsvollzieher vor der Tür steht? Wie beruhigt man eine Vielzahl von Gläubigern? In welcher Reihenfolge werden Forderungen befriedigt? Die Antworten gibt Anke Abraham knapp und präzise. Und egal an welcher Stelle man mit dem Schuldenproblem steht, in dem Buch lässt sich gezielt herausfinden, was als Nächstes zu tun ist. Auch zum Umgang mit Ämtern, Kaufhäusern, Energieversorgern und Banken gibt der Ratgeber eine Fülle von Tipps. Ganz praktisch wird es zum Schluss durch einen Anhang mit Musterbriefen sowie mit Adressen, wo man sich Hilfen holen kann.
Dieses Buch ist im Handel vergriffen, jedoch eventuell gebraucht erhältlich.

ISBN: 978-3884143155
Verlag: Psychiatrie-Verlag
Veröffentlicht 2002
Preis: 0,00 €
bei www.amazon.de bestellen

Marschner, Rolf Psychisch Kranke im Recht

Das deutsche Sozialrecht bietet vielfältige und umfassende Möglichkeiten der Hilfe in (fast) allen Lebenslagen. Andererseits bestehen verwirrende gesetzliche Regelungen, Zuständigkeiten und Abgrenzungen. Selbst Experten haben Mühe, diesen Dschungel zu durchdringen. Umso wichtiger, dass psychisch kranke Menschen mit ihrem komplexen und oft lange andauernden Hilfebedarf einen Wegweiser an die Hand bekommen, der ihnen den Zugang zu Sozialleistungen ungehindert ermöglicht. Dieser Ratgeber erleichtert die Orientierung im Sozial- und Betreuungsrecht. Vorgestellt werden aktuelle Entwicklungen bei:
* Kranken- und Rentenversicherungsrecht
* Teilhabe behinderter Menschen (persönliches Budget)
* Sicherung des Lebensunterhaltes
* Betreuungs- und Unterbringungsrecht
Ein Leitfaden für Beratungsgespräche, zahlreiche Hinweise auf weiterführende Informationen, ein Stichwortverzeichnis sowie ein umfangreicher Adressteil machen das Buch zu einem unentbehrlichen Begleiter sowohl für psychisch Kranke wie auch für professionelle Helfer.

ISBN: 978-3867390354
Verlag: Balance Buch + Medien
Veröffentlicht 2008
Preis: 15,95 €
bei www.amazon.de bestellen

Harm, Uwe Verfahrenspflegschaft in Betreuungs- und Unterbringungssachen

Ein Leitfaden mit Musterschreiben
Dieser Leitfaden präsentiert Ihnen in kompakter und übersichtlicher Form das notwendige Wissen und Handwerkszeug für Verfahrenspfleger. Schwerpunkt der Darstellung sind die wichtigsten Genehmigungsverfahren aus dem Bereich der Vermögens- und Personensorge sowie dem Unterbringungsrecht. Der Autor, selbst erfahrener Rechtspfleger in Betreuungssachen, gibt Ihnen zahlreiche Praxishinweise und stellt Ihnen Musterschreiben an das Betreuungsgericht zur Verfügung, die auch auf der CD-ROM enthalten sind. Ein Textanhang enthält die maßgeblichen zivil- und verfahrensrechtlichen Vorschriften. Das Werk ist insbesondere im Hinblick auf die FGG-Reform und das 3. BtÄndG (Patientenverfügungen) aktualisiert.

ISBN: 978-3898177306
Verlag: Bundesanzeiger
Veröffentlicht 2009
Preis: 22,80 €
bei www.amazon.de bestellen

Bauer, Michael (Herausgeber); Matthias Lammel (Herausgeber), Steffen Lau (Herausgeber), Stephan Sutarski (Herausgeber) Zwangseinweisung und Zwangsbehandlung

Indikation, Legitimation, Kontrolle
Nach wie vor bestehen Unsicherheit hinsichtlich der Indikation zivilrechtlicher und öffentlich-rechtlicher Zwangsunterbringungen und die Widersprüchlichkeit in der Rechtssprechung der Obergerichte bezüglich der Zwangsbehandlung. Was ist Eigen- und was ist Fremdgefährdung? Aus welchem Grunde darf man welchen Patienten gegen seinen Willen in die Klinik bringen, dort gegen seinen Willen festhalten und darüber hinaus gar gegen seinen Willen behandeln? Nicht nur die Ausgestaltung der Begegnungssituation zwischen Patient, Arzt, Jurist und Öffentlichkeit, sondern auch das Gesetz über die Patientenverfügung vom 29.07.2009 fordern eine schlüssige Übersicht, die diese Problematik aktuell diskutiert und dem Leser in Fragen der Zwangseinweisung und Zwangsbehandlung Sicherheit gibt.

ISBN: 978-3941468405
Verlag: Mwv Medizinisch Wissenschaftliche Verlagsges.
Veröffentlicht 2011
Preis: 29,95 €
bei www.amazon.de bestellen
 

Aktuelle News

  • Befragung zur Vermeidung von Zwangsmaßnahmen

    Im Rahmen des vom Bundesministerium für Gesundheit geförderten...[… weiterlesen]


    alle News
  • Studie in Heidelberg: Angehörige von bipolaren Patienten gesucht

    Angehörigenstudie: Aktivierbarkeit von Gehirnstrukturen bei Angehörigen von...[… weiterlesen]


    alle News
  • Studie in Heidelberg: Patienten mit Bipolarer Störung gesucht

    Studie PsyCourse: Aktivierbarkeit von Gehirnstrukturen bei Patienten mit...[… weiterlesen]


    alle News
  • Studie in Mainz: Verwandte von Bipolar-I-erkrankten Menschen...

    Für eine Studie an der Universität Mainz suchen wir psychisch gesunde Verwandte...[… weiterlesen]


    alle News
  • Studie der Medizinischen Hochschule Hannover

    Probanden mit bipolarer Erkrankung gesucht[… weiterlesen]


    alle News
  • Psychoedukationsgruppe in Hamburg

    am Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf (UKE)[… weiterlesen]


    alle News
  • Mainzer Studie zu Stress, Emotionen und Gehirnstrukturen

    Bitte beteiligen Sie sich![… weiterlesen]


    alle News
  • Drei BipoLife-Studien am UKE Hamburg

    Der vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) geförderte Verbund...[… weiterlesen]


    alle News

Aktueller Terminhinweis